Premiere beim Kirchtag in Geiselsberg

Nach nur 5 Monaten Probearbeit stand für die Oalinga Feirschtamusik bereits der erste Auftritt vor Publikum ins Haus. Die Freiwillige Feuerwehr von Geiselsberg hatte uns gebeten, bei dem von ihnen ausgerichteten Kirchtag, das Frühschoppen am Sonntag, den 08. August 2010 zu begleiten. Zwar befanden wir, dass es noch relativ früh für einen zweistündigen Auftritt war, dennoch konnten wir einer Zusage nicht widerstehen. Schließlich wollten alle Mitglieder unter Beweis stellen, dass man das musizieren noch lange nicht verlernt hatte. Außerdem war man der Freiwilligen Feuerwehr auch zu Dank verpflichtet, dass die Feirschtamusik so unkompliziert einen Raum in der Feuerwehrhalle als Proberaum nutzen durfte. So sollte es also sein…

Wir trafen uns am besagten Sonntag gegen 10 Uhr Vormittag in unserem Proberaum, um noch ein paar Tonleiter zu spielen, und noch einmal die Stimmung der Instrumente zu überprüfen. Ein bisschen aufgeregt und voller Vorfreude bereiteten wir die Stühle und Notenhalter auf dem Festplatz vor. Nun brauchten wir nur noch auf das Ende der heiligen Messe zu warten. Ein bisschen Stolz waren wir schon, in unserem neuen Outfit, das wir in letzter Sekunde, am Donnerstag, geliefert bekommen hatten…

Um 10.45 Uhr hatte das Warten ein Ende, und wir begannen unser Unterhaltungsprogramm mit dem Marsch „Meine Heimat ist Tirol“. Überrascht und glücklich zugleich haben wir den überschwinglichen Applaus von den Zuschauern entgegengenommen.

Im Laufe des Frühschoppens hatte die Feirschtamusik dann noch ein besonderes Gustostückerl zu bieten: Einen eigenen Marsch, komponiert vom Landeskapellmeister des Verbandes Südtiroler Musikkapellen, Sigisbert Mutschlechner, gewidmet unserem musikalischen Leiter Dr. Reinhard Bachmann, der seit Frühjahr 2010 das Amt des Bürgermeisters von Olang inne hat. Daher auch der Titel des Stückes: „Bürgermeistermarsch!“ Da es sich hierbei um eine Überraschung für unseren Reinhard handelte, hatten wir natürlich auch nicht genügend Zeit, den Marsch intensiv zu proben, was zur Folge hatte, dass er uns nicht ganz 100% sauber gelungen war. Aber Reinhard und das Publikum hatten diesbezüglich ein Nachsehen.

Gegen 13.30 Uhr beendeten wir unseren Premierenauftritt und gingen zum gemütlichen Beisammensein über. Voller Freude und Erleichterung über den gelungenen Auftritt feierten wir in ausgelassener Stimmung. Einige von uns sogar ein bisschen länger, als es ihnen am nächsten Tag lieb gewesen war… Aber das gehört ja schließlich auch dazu…

🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s